für eine starke Region

Der anerkannte Regionale Entwicklungsträger LuzernPlus koordiniert als Gemeindeverband von Hildisrieden bis Schwarzenberg und von Vitznau bis Honau gemeindeübergreifende Themen.

Themen

DV vom 22.11.2019

LuzernPlus hat an seiner Delegiertenversammlung vom 22. November 2019 verschiedene Geschäfte beraten. Verabschiedet wurden der Regionale Teilrichtplan Detailhandel und der Regionale Teilrichtplan Wanderwege. Als neue Präsidentin wurde die Kantonsrätin Michèle Graber gewählt, als neue Vorstandsmitglieder Gisela Künzli-Huber (Gemeinderätin Udligenswil) und Marcel Lotter (Gemeindeammann Malters).

Weiterlesen

Veranstaltungen

Regionalkonferenz Raum-Siedlung-Mobilität
Mittwoch, 29.01.2020

 

Teilrichtplan Detailhandel

LuzernPlus hat gemeinsam mit seinen Mitgliedsgemeinden den Regionalen Teilrichtplan (TRP) Detailhandel erarbeitet. Die Delegiertenversammlung von LuzernPlus hat am 22.11.2019 den Regionalen Teilrichtplan Detailhandel genehmigt.

Weiterlesen

Teilrichtplan Wanderwege

LuzernPlus hat gemeinsam mit seinen Mitgliedsgemeinden sowie mit dem Verein Luzerner Wanderwege das Wanderwegnetz im gesamten Perimeter von LuzernPlus überprüft und Massnahmen neu definiert. Die Delegiertenversammlung von LuzernPlus hat am 22.11.2019 den Regionalen Teilrichtplan Wanderwege genehmigt.

Weiterlesen

Neuigkeiten

Delegiertenversammlung und 10-Jahres-Jubiläum

22.11.2019

Die Delegierten von LuzernPlus haben an ihrer Versammlung vom 22.11.2019 zwei Teilrichtpläne verabschiedet und neue Vorstandsmitglieder gewählt.

Neue Webseite online

19.11.2019

LuzernPlus hat seine Webseite neu gestaltet. Diese ist nun übersichtlicher und aktueller. Informationen zu den Verbandsgemeinden sind neu über eine interaktive Regionenkarte zugänglich.

Oktober-Newsletter

25.10.2019

Der Oktober-Newsletter von LuzernPlus ist erschienen.
Zum Newsletter

Verbandsgemeinden

legende-verbandsgemeinden-xs
verbandsgemeinden

Regionale Projekte

Bypass

Mit dem Nationalstrassenprojekt «Bypass Luzern» soll ein neuer Tunnel mit zwei Röhren und je zwei Fahrstreifen den Verkehrsfluss zwischen Ibach in Luzern und Grosshof in Kriens verbessern und Platz für den ÖV und den Langsamverkehr schaffen.

Agglomerationsprogramm Luzern 3. Generation

Das Agglomerationsprogramm Luzern (3. Generation) stellt die Weiterentwicklung des Verkehrs in der Agglomeration Luzern sicher. Es setzt vier Schwerpunkte: verstärkte Siedlungsentwicklung nach innen, Gesamtverkehrskonzepte für LuzernNord, Süd, West und Ost, Verbesserung der Qualität des Verkehrssystems, Förderung des Fuss- und Veloverkehrs.

Durchgangsbahnhof Luzern (DBL)

Der DBL ist ein wichtiges Element für die Weiterentwicklung der Schienenmobilität in der Schweiz.
Er verbessert den öffentlichen Verkehr im Kanton Luzern und in der Zentralschweiz.