Kommunikation
Medienmitteilungen


LuzernPlus Gemeinden nehmen zustimmend Kenntnis vom Aggloprogramm

An der Delegiertenversammlung vom 25.  November 2016 stellte LuzernPlus den Entwurf des Agglomerationsprogramms Luzern der dritten Generation zur Diskussion. Die Delegierten nahmen zustimmend Kenntnis davon. Das neue Programm setzt im Bereich Siedlungen den Fokus auf die Innenentwicklung und nimmt Gesamtverkehrskonzepte für die Zentren auf. Der Durchgangsbahnhof und der Bypass Luzern sind Elemente im Aggloprogramm.  

Erfahren Sie in der Mitteilung, wie die weiteren Schritte zur Verabschiedung des Agglomerationsprogramms zuhanden des Bundes aussehen. 

Bild: Der Vorstand von LuzernPlus setzt sich die Anliegen der delegierten Gemeinedevertreter um (von links): Kurt Sidler (Geschäftsführer LuzernPlus), Rolf Born (Gemeindepräsident Emmen), Fabian Peter (Gemeinderat Inwil), Manual Jost (Stadträtin Luzern), Pius Zängerle (Präsident LuzernPlus), Matthias Senn (Gemeindeammann Kriens), Pascal Ludin (Gemeinderat Adligenswil) und André Bachmann (Unternehmer Luzern). 


K5-Gemeinden fordern eine haushaltsneutrale Umsetzung des KP17

Medienmitteilung vom 17. Oktober 2016 zur Medienkonferenz der K5-Gemeinden zum KP17 inklusive Gutachten "Steuererträge für die K5-Gemeinden" der Universität St. Gallen (vollständige Version oder Zusammenfassung


LuzernPlus moderiert die Interessen rund um den Rotsee

Medienmitteilung vom 01. Juni 2016, unter anderem zur Eröffnung der Naturarena Rotsee und zur Veröffentlichung des Geschäftsberichtes 2015


LuzernPlus verabschiedet acht Delegierte

Medienmitteilung vom 24. Mai 2016 anlässlich der 13. Delegiertenversammlung vom 20. Mai 2016


Erster Tätigkeitsbericht zum Projekt K5: Die Zusammenarbeit der fünf grössten Luzerner Gemeinden schreitet voran

Medienmitteilung vom 04. Mai 2016


Jenische in Kriens: Standort gefunden

Gemeinsame Medienmitteilung von Kanton Luzern, Gemeinde Kriens, Stadt Luzern und LuzernPlus vom 27.04.2016


Lebenswerte Grünflächen trotz innerer Verdichtung

Medienmitteilung der Regionalkonferenz Umweltschutz (RKU) vom 11. April 2016 


Hochwasserschutz Reuss: LuzernPlus fordert gemeindeverträgliche Kosten

Medienmitteilung vom 21. März 2016


„Stadt und Land: Zäme e rüüdigi Fasnacht“ geht in die dritte Runde

Medienmitteilung vom 18. Januar 2016


Gemeindeverband LuzernPlus | Riedmattstrasse 14 | 6031 Ebikon | Tel. 041 444 02 72 | info[at]luzernplus.ch